Rückblick MTB Freizeitgruppe 2020

Hier eine Zusammenfassung der Tagestouren unserer Freizeitgruppe von Jürgen Bruch:

Durch Corona bedingt verzichteten wir dieses Jahr auf Zugfahrten und passten unsere Touren entsprechend an.

Am 30. Mai besuchten wir die Wasgauhütte, die 2. Tour führte uns am 12. Juni zum Rahnenhof, am 20. Juni stand unsere Königsetappe zum Donnersberg an, nach unserem Jahresurlaub in Lermoos absolvierten wir am 15. August die verkürzte Tour 4 MTB Park Pfälzerwald, am 29. August bestritten wir eine Ausfahrt zum Schützenhaus Annweiler und beendeten die Tagestourensaison am 12. September mit einer Retrotour zum Rhein (s. Bild v.l.n.r.: Ehrenmitglied Harry Töws, Leiter MTB-Freizeitgruppe Jürgen Bruch)

Start der Cyclo-Cross Saison

Unsere Cyclocrosser Pascal, Sabine und Christian haben am vergangenen Wochenende in der Schweiz die Cyclo-Cross-Saison beim ‚Süpercross‘ eröffnet.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es auf der bekannten Crosstrecke auf der Baldegg nahe Zürich ziemlich rasant über den hügeligen Parcours, denn der Boden war staubtrocken.

Pascal startete im C1 Elite Rennen (das sind die Profis) im Trikot seines neuen Team Schamel CX (ja, der Merrettich…) und erreichte einen hervorragenden Platz 26 von 46. Das verspricht einiges für die bevorstehende Saison.

Sabine und Christian trugen wie immer Vereinsfarben. Platzierungen spielten hier keine Rolle. Sabine musste wie immer mit den Elite Frauen fahren (auch mit Profis und Semi-Profis), die im Schnitt 20 Jahre jünger sind. Und auch Christian fuhr als einer der wenigen Masters mit den viel jüngeren Amateuren. Der Spaß am CX und das Training für die kommenden Rennen standen hier im Vordergrund. Und letzteres kann man gut gebrauchen, denn weiter geht es schon in 2 Wochen mit den ersten Bundesligarennen.

MTB Tour der Jugendgruppe

Tina Müller, die die Jungs auf der MTB-Tour begleitet hat:

Es war eine klasse Tour, die Holger organisiert hat. Es hat alles gestimmt, tolle Trails und Forstwege quer durch den Pfälzer Wald von Neustadt nach Rodalben zum Hilschberghaus und wieder auf genauso schönen Wegen am nächsten Tag zurück.

Die Tour hatte jeweils 63 Kilometer und 1000 hm und ging an Tag 1 über Taubensuhl ( wichtige Quelle zum Nachfüllen bei 35 Grad) über den Eschkopf ( siehe Foto ) mit Turm und toller Aussicht und über Merzalben bis nach Rodalben, wo wir gegen 16:30 ankamen. Wir hatten dann zusammen einen schönen Abend auf der Holzterrasse vom Hilschberghaus mit tollem Blick auf Rodalben. Auf Kosten des Vereins konnten wir unser Abendessen und Trinken genießen …

Am nächsten Morgen ging es nach einem super reichhaltigem Frühstück gegen 9:30 wieder los. Diesmal über Johanniskreuz, Iggelbach (der Wasserhahn im Friedhof war wieder eine wichtige Quelle) über Lambrecht zurück nach Neustadt. Unsere Strecke hat die ganze Mountainbikepark Tour Nr.1 und Teile der Tour Nr.5 beinhaltet.

 

 

300 km durch Frankreich

Am Samstag, 15. August starteten 5 Fahrer um 7:15 in der Südpfalz Nähe Kandel zu einer 300 km Tour durch Frankreich. Das Alter im Team spannte sich von 19 bis 56 Jahre.

Wissembourg, Saarebourg und Saverne waren Stationen, die u.a. auch über die herrlichen Radwege an den Kanälen entlang (z.B. Marne au Rhin) erreicht wurden.

Die sommerlichen Temperaturen bis 30 Grad wurden zunehmend zu einer Herausforderung. Dank eines gut funktionierenden „Pelotons“ absolvierten die Tapferen Fünf die 300 km in einer Fahrzeit von 9 Stunden 55 Minuten.

1 2 3 24