RSC Delegation beim Bodensee Megathlon erfolgreich

Eine, wohl in Deutschland einzigartige, Veranstaltung fand am vergangenen Sonntag (26.07.15) IMG-20150727-WA0016bereits zum elften Mal am schönen Bodensee statt. Der „Bodensee Megathlon“ ist eine Multisportveranstaltung bei der nicht drei, nicht vier, sondern gleich fünf Disziplinen nacheinander absolviert werden müssen. Dabei lässt die Kombination aus 1,5 Km Schwimmen, 44,5 Km Rennrad, 22,5 Km Skaten, 36Km Mountainbike und 10Km Laufen jedem Ausdauersportler das Wasser im Mund zusammen laufen.

Traumhaft am Bodensee in Radolfzell gelegen, läd diese Veranstaltung jährlich rund 2000 Teilnehmer zur gemeinsamen Qual. Dabei gibt es neben den besonders furchtlosen Einzelstartern auch sogenannte „Couples“ – also diejenigen die sich 5 Disziplinen zu zweit teilen und natürlich auch Staffeln, die mit jeweils 5 Spezialisten versuchen die beste Gesamtzeit zu erreichen. In diesem Jahr stand auch eine Staffel mit RSC’lern am Start. Simon Raabe (MTB) und Daniel Roth (RR), jeweils zusammen mit den besseren Hälften Anika Raabe (Skate) und Sandra Theobald (Run), sowie Sebastian Groß (Swim) wollen als Pfälzer 5er Team teilnehmen. Leider wurde (wiedermal) ein Teamprojekt von einer Verletzung überschattet, weshalb Anika leider kurz vor der Veranstaltung absagen musste… Glücklicherweise war schnell ein Ersatz gefunden, durch die Teambörse des Veranstalters fand Björn Faller aus Singen den Weg zu uns und konnte das Team als Skater unterstützen.

Weiterlesen

Wiesbaden Duathlon: Sabine auf Platz 3

sabwies3Am 15.6.2014 ging es Punkt 7 Uhr morgens auf die Autobahn, denn der Start des Wiesbaden
Duathlon war für 10 Uhr vorgesehen. Sabine wollte mal in die Duathlon-Szene reinschnuppern und v.a. die Abläufe eines Duathlon üben, denn am 27. Juli steht der Duathlon Alpe d´Huez an (5 km Laufen, 13 km 1100 Hm Rennrad rauf nach Alpe d`Huez, 2,5 km Laufen).

Rad, Radschuhe, Helm, etc. wurden nach der Einschreibung im Parc fermé abgestellt, dann
Warmlaufen. 15 Minuten vor Start noch eine Wettkampfbesprechung. Dann der Start. 73 Duathleten, darunter 7 Frauen, begaben sich auf die erste Laufstrecke mit 70 Höhenmetern und tw. Crossgelände.
Sabine kam nach 28 Minuten wieder ins Stadion, als 6. Frau, 30 Sekunden hinter Platz 5. Ein
gut gelungener schneller Wechsel, und sie war bereits am Ausgang der Wechselzone direkt hinter Frau Nr. 5, die sie nach einigen hundert Metern Radstrecke bereits einsammelte.Nach
wenigen Kilometetern der Radstrecke, die 400 HM aufwies, hatte sie Frau Nr. 4 eingesammelt, nach der Hälfte, also nach ca. 13 km Frau Nr 3.
sab_wies2014DSC_0463Diese 3. Position behauptete sie gut. Beim Wechsel Rad – Lauf hatte sie 5 min. Vorsprung auf die nächste Frau. Allerdings hatte diese die erste Laufstrecke 5 Minuten schneller
bewältigt, es hieß also Gasgeben. Nach weniger als eine halben Stunde wieder im Stadion war die nächste Frau zwar wieder auf 1 min. herangelaufen, aber Platz 3 war Sabine sicher.
Ein toller Erfolg bei ihrem ersten Duathlon ! Mit 1:47:00 waren es auf die Plätze 2 und 1 zwar noch 9 min. bzw. 11 min. Abstand, aber diese beiden Damen sind immerhin Triathletinnen und Ironman-Finisherinnen …

1 2