Nachtrag zu den Crossrennen in Darmstadt und Lorsch

Am 02.11.14 fand das erste Crossrennen in Darmstadt statt. Bei angenehmen Temperaturen fanden die Fahrer einen technisch überaus anspruchsvollen Kurs vor. Die Veranstaltung war sehr liebevoll organisiert und lässt auf eine Wiederholung hoffen. Für den RSC waren folgende Platzierungen zu verzeichnen:

Jedermann: Daniel Roth 8.Platz  / Masters 2: Sascha Falter 4. Platz / Markus Wirth: 18.Platz  / Masters 3/4: Christian Mayer 10. Platz

Das Saisonhighlight stand am 09.11. mit der Cross-Europameisterschaft in Lorsch an. Der City Cross Cup hatte eine tolle Strecke, sowie ein wahnsinnig schöne Atmosphäre zu bieten, die einen ein klein wenig das Gefühl wie bei einem Crossrennen in Belgien oder Holland vermittelte. Ein echtes Radsporterlebnis! Für den RSC war diese Veranstaltung auch sehr erfolgreich… Bei den Jedermännern konnte sich Daniel Roth den Sieg sichern! Tobias Haasis wurde 22. und Simon Raabe fuhr auf einen starken 30. Rang! Bei den Masters 3 erreichte Christian Mayer den 29. Platz.

GGEW City Cross, Lorsch, 2014 DSC00559 DSC00345

Querfeldein: Platz 2 für Sabine

1. Rhöncross Dipperz am 23.11.2014
Wiesenschlamm, Lehmanstiege, Wurzelabfahrten, … alles das bot das Querfeldeinrennen des RC07 Fulda bei untypischem strahlendem Sonnenschein und typischen tiefen Rhöntemperaturen. Sabine und ich waren am Start beim Hobby- bzw. Masters 3/4-Rennen.
sab-rhoencross01

Die aufgeweichten Wiesen waren tw. nicht mehr fahrbar und mussten geschoben bzw. geschultert bewältigt werden. Weiterlesen

4 RSC-Fahrer beim Deutschland Cup Cross

4 RSC-Fahrer nahmen an Rennen des DCC Deutschland Cup Cross in Mannheim teil. Bei gutem, aber eher crossuntypischem Wetter ging es über die typische Strecke in und um die
Radrennbahn des RRC Endspurt im Mannheimer Stadtteil Herzogenried. 2012 bei Dauerregen noch eine Schlammschlacht, bot die Strecke 2013 und auch dieses Jahr einen trockenen, kurvenreichen und dennoch schnellen Parcours.
dcc-ma-2014-01Das recht hohe Doppelhindernis war dieses Jahr in eine Doppel-Haarnadelkurve plaziert, so daß den Fahrern zunächst der rechte Schwung zum Drüberspringen und dann zum Aufspringen fehlte. Im Hobbyrennen konnte Daniel Roth aufs Podium fahren. Weiterlesen

1 4 5 6